Symbolbild Fördermittel

F6. Teilhabemanagement

Im Rahmen der Initiativen „Gemeinsam klappt’s“ des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) und „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ der Ministerien für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) sowie für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) können Kommunen, die im Rahmen der Initiative „Gemeinsam klappt’s“ eine geschäftsführende Stelle eingerichtet haben, Stellen für Teilhabemanager*innen beantragen.
Die Anzahl der zu beantragenden Stellen richtet sich nach den erhobenen und dem MKFFI gemeldeten Zahlen der Geduldeten im jeweiligen Gebiet.

Zielrichtung ist, mit Hilfe der Teilhabemanager*innen der Zielgruppe (neue) Perspektiven für Chancen auf Teilhabe zu eröffnen und dabei für die jeweiligen jungen Erwachsenen Wege in Qualifizierung, Ausbildung und Beschäftigung aufzuzeigen sowie im Rahmen von Integrationsketten – auch über Zwischenschritte zur Stabilisierung der persönlichen Lebenssituation – rechtskreisübergreifend zu verwirklichen.

Das zugrundeliegende Förderkonzept vom 10. Dezember 2019 finden Sie hier.

 

Der notwendige Antrag für den Zeitraum 1. Januar 2022 bis 30. Juni 2022 kann bis zum 31. Oktober 2021 (Ordnungsfrist) gestellt werden  bei der

Bezirksregierung Arnsberg
Dezernat 36 – Kompetenzzentrum für Integration (KfI) –
Seibertzstraße 1
59821 Arnsberg

Anträge sind schriftlich über die oben genannte Adresse oder per Telefax (02931/8246171) einzureichen.

Das notwendige Antragsformular finden Sie hier.

 

Hinweis: Beachten Sie bitte im Kontext der elektronischen Aktenführung (E-Akte), dass die Bezirksregierung Arnsberg eine möglichst vollständige, elektronische Vorgangsbearbeitung anstrebt. Demnach ist eine digitale Übersendung Ihrer schriftformerforderlichen Unterlagen (z.B. des unterschriebenen Antragsvordrucks) über das besondere elektronische Behördenpostfach (BeBPo) ausreichend. Erläuternde Hinweise dazu finden Sie hier.