Logo der BiSS-Akademie NRW

BiSS-Akademie NRW

Schultransfernetzwerke

Die BiSS-Akademie NRW unterstützt im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung NRW in den Schultransfernetzwerken interessierte Schulen auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter und in der Praxis erprobter Konzepte zur sprachlichen Bildung. Ziel ist es, die Konzepte in die praktische Arbeit der beteiligten Transferschulen zu implementieren.

Hierdurch ermöglicht die BiSS-Akademie interessierten Schulen eine Vernetzung mit den Impulsschulen, die bereits in der Bund- Länderinitiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) gearbeitet haben.

Die Netzwerktreffen sind zum einen eine Plattform für fachliche Beratung, zum anderen ein Forum für den kollegialen Austausch und die Vernetzung. Jedes Schultransfernetzwerk wird durch eine Transferkoordination fachlich begleitet. 
 

Qualifizierungsangebote

Die BiSS-Akademie NRW organisiert als Teil der Landesstelle Schulische Integration die Unterstützungsangebote für die beteiligten Impuls- und Transferlehrkräfte.
Zu den Unterstützungs-, Qualifizierungs- und Professionalisierungsangeboten für die verantwortlichen Lehrkräfte der teilnehmenden Impuls- und Transferschulen der Schultransfernetzwerke gehören neben den Netzwerktreffen, Workshops, Vorträgen, der digitalen Snackbox auch die Angebote zur BiSS-Tooldatenbank und die BiSS-Blended-Learning-Kurse. Diese werden in einer Kombination aus Präsenz-  und Selbstlernphasen durchgeführt. 
Ein Qualitätsmerkmal der BiSS-Akademie NRW sind digitale Angebote in der konkreten Arbeit der Schultransfernetzwerke entsprechend der Netzwerkkonzeption. 
 

Kommunikationsplattform

Die projekt- und netzwerkbezogene Kommunikationsplattform der BiSS-Akademie ermöglicht den vorgesehen Materialaustausch und stellt (digitale) Kommunikation sowie Transparenz entsprechend der Arbeit der Netzwerkkonzepte sicher. Die digitalen Austauschräume der gemeinsamen Arbeitsplattform werden durch die Transferkoordination mit Dokumenten, Vorlagen für Unterstützungsangebote, Präsentationen usw. für die gezielte Arbeit mit den Schulen vorbereitet.

Die Impuls- und Transferlehrkräfte können die Angebote für die schulische Arbeit mit entsprechenden Materialien 

  • in ihrem Unterricht umsetzen
  • das im Austausch kommunizierte Erfahrungswissen in Fachkonferenzen und für die Schulentwicklungsarbeit der beteiligten Schulen nutzen 
  • und über die Transferkoordination auf der Plattform weitere Materialien für die Praxis zur Verfügung stellen.

Schwerpunkte

Die thematischen Schwerpunkte der Schultransfernetzwerke lassen sich in folgende Zieldimensionen der Bund-Länder-Initiative Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer) zusammenfassen:

  • Unterrichtsentwicklung: Sprachsensibler Fachunterricht
  • Systematische Leseförderung: Leseflüssigkeit und Lesestrategien im Rahmen einer durchgängigen Sprachbildung
  • Systematische Leseförderung am Übergang von der Primarstufe zur Sekundarstufe I
  • Systematische Schreibförderung: Schreibflüssigkeit und Schreibstrategien im Rahmen einer durchgängigen Sprachbildung
  • Unterrichtsentwicklung: Elementare Sprachvermittlung unter Berücksichtigung von Fach- und Bildungssprache für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler
  • Systematische Sprachbildung und Sprachförderung

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Homepage der BiSS-Akademie NRW.

www.biss-akademie.nrw

Forschungsnetzwerk BiSS-Transfer

Neben dem Aufbau der BiSS-Akademie NRW beteiligt sich Nordrhein-Westfalen auch am Forschungsnetzwerk BiSS-Transfer, konkret an den Forschungsvorhaben 

  • „Systematische Schreibförderung in der Grundschule“ (Schreib-BiSS),
  • „Unterrichtsentwicklung im sprachsensiblen Mathematikunterricht der Sekundarstufe“ (Fach-BiSS) sowie
  • „Nutzung von VERA-8 als Instrument zur Lehrkräftequalifizierung und Unterrichtsentwicklung im Lesen“ (VERA-BiSS in Kooperation mit QUA-LiS NRW).