Berufswahlpass NRW - barrierefreier Zugang

Der Übergang von der Schule in den Beruf wird in Nordrhein-Westfalen stetig verbessert und nimmt alle Schüler*innen in den Blick. Die Jugendlichen sollen somit möglichst optimal auf den Start in die berufliche Ausbildung oder das Studium vorbereitet werden. Ab Klasse 8 beginnt in allen Schulen die Berufs- und Studienorientierung und führt über intensive Beratung und praktische Berufserkundung zu einer Ausbildungs- oder Studienperspektive.

Der Berufswahlpass NRW, eine Initiative des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) und des Ritterbach Verlages, unterstützt die Kinder und Jugendlichen in dem Prozess der Berufs- und Studienorientierung im Unterricht und wird bereits seit dem Schuljahr 2013/2014 an vielen allgemeinbildenden Schulen in NRW eingesetzt. Der Berufswahlpass ist speziell auf die Bedürfnisse der Schüler*innen im Bundesland NRW abgestimmt. Er ist gleichzeitig Informations-, Planungs- und Dokumentationsinstrument, mit dem die Schüler*innen ihr Lernen eigenverantwortlich organisieren lernen, sich ihr Kompetenzprofil bewusst machen sowie die erworbenen Kompetenzen auswerten und dokumentieren.

Den Berufswahlpass NRW gibt es mittlerweile – erstmals – auch in barrierefreien Versionen für blinde und sehbehinderte Schüler*innen, die zielgleich unterrichtet werden. In Kooperation mit dem MSB und dem Ritterbach Verlag hat das Förderzentrum für die integrative Beschulung blinder und sehbehinderter Schüler*innen (FIBS) vier Versionen des Berufswahlpasses adaptiert:

  • für Sehbehinderte, die am Laptop arbeiten,
  • für Sehbehinderte, die mit Papierausdrucken arbeiten,
  • für Blinde, die am Laptop arbeiten,
  • und Blinde, die mit Brailleausdrucken arbeiten.

Besonders die digitalen Versionen ermöglichen den Schüler*innen komfortable Such- und Navigationsmöglichkeiten, sodass sie die Funktionen ihrer digitalen Endgeräte voll ausschöpfen können.

Mithilfe der neuen Ausgaben des Berufswahlpasses können alle Schüler*innen mit Nachteilsausgleich im Bereich Sehen am inklusiven Unterricht im Themenbereich Berufs- und Studienorientierung gleichwertig teilhaben.

Die vier Versionen sind über die ergänzende Website zum Berufswahlpass NRW abrufbar, die Papier- beziehungsweise Brailleausdrucke stellt das FIBS samt eines Ordners auf Anfrage zur Verfügung. Kontakt: siehe rechts unter „Kontakt“.