Die Bezirksregierung als Arbeitgeberin

Blick auf die Stadt Arnsberg, im Hintergrund ist das Hauptgebäude der Bezirksregierung Arnsberg zu sehen

Die Bezirksregierung als Arbeitgeberin

Wer sind wir?

Eine Kurzvorstellung

Was wäre, wenn ...

... niemand die Qualität von Medikamenten überwachen würde?
... die Umsetzung des Arbeitsschutzes nicht mehr kontrolliert wird?
... keiner Bomben aus alten Zeiten entschärfen würde?

Dann könnte einiges schiefgehen. Aber dafür — und für noch viel mehr — sind wir da.

Unsere Expert*innen kümmern sich um die Umsetzung von Gesetzen und Fördermaßnahmen. Von Dortmund bis Winterberg. Von Siegen bis Lippstadt. Sie koordinieren Flüchtlingsströme und organisieren die gerechte und faire Verteilung von Lehrer*innen. Sie überprüfen die Wasserqualität in Seen und Bächen und fördern den Ausbau lebenswerter Innenstädte. Mit insgesamt ca. 1.800 Mitarbeiter*innen aus den verschiedensten Berufsgruppen — von IT-Fachleuten über Sachbearbeiter*innen, Juristen*innen, Lehrkräfte, Markscheider*innen, Ingenieur*innen der verschiedensten Fachrichtungen bis zu Bombenentschärfer*innen — ist der öffentliche Dienst wohl einer der vielseitigsten Arbeitgeber. Die Aufgaben sind umfassend und die Herausforderungen groß. Jeden Tag. Aber genau dafür gibt es die Bezirksregierung Arnsberg.

Warum wir?

Die großen Schlagworte der modernen Arbeitswelt sind für uns keine Fremdworte, sondern Selbstverständlichkeiten. Eine ausgewogene Work-Life-Balance finden Sie bei uns schon lange; genauso wie flexible Arbeitszeiten, die unterschiedlichsten Teilzeitmodelle und Home-Office. Gesundheit am Arbeitsplatz wird bei uns ebenfalls großgeschrieben: Betriebssportgruppen, soziale Ansprechpartner*innen, Vorträge zur Ernährung oder der richtigen Körperhaltung am Arbeitsplatz, eine Gesundheitswoche aber auch Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Repertoire des BGM (Behördliches Gesundheitsmanagement).

Wir bieten:

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit interessanten Aufgaben,
  • ein durchdachtes Mentoringkonzept,
  • ein gutes Arbeitsklima und helfende Kolleg*innen,
  • die Möglichkeit, das Aufgabengebiet regelmäßig zu wechseln,
  • vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung,
  • fachliche und persönliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • flexibles Arbeiten mit moderner IT-Ausstattung im Büro, von zu Hause oder unterwegs und
  • ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Aktionen.

Warum hier?

Der Standort Arnsberg hat viel zu bieten! Im Herzen des Sauerlandes zu arbeiten, bedeutet quasi dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dank guter Infrastruktur verliert man hier aus dem Arnsberger Wald trotzdem nicht den Anschluss an die „weite“ Welt. Ganz im Gegenteil: ein Großteil der „weiten“ Welt verbringt seine Freizeit hier vor Ort, da die Region ganz hervorragend angebunden und damit auch erreichbar ist.

Arnsberg ist lebendig und zudem Vielfalt pur: Hier finden nicht nur mehr als 73.000 Menschen aus insgesamt 110 Nationen ihre Heimat, sondern auch neun (!) weltmarktführende Unternehmen sowie das Shoppingzentrum des Sauerlandes mit der Neheimer Innenstadt ihren Sitz.

Als führendes Verwaltungs- und zugleich größtes Justizzentrum des Landes Nordrhein-Westfalen bietet die Stadt zudem in ihrem Umkreis auch jede Menge Freizeit-Facetten: Ski fahren, Entspannen an einem der zahlreichen Badeseen, Reiten und Wandern in den Tiefen der Wälder, Downhill fahren mit dem Mountainbike, Segelfliegen, Feiern beim Dies Internationalis, auf einer der schönen Berghütten oder der Soester „Allerheiligenkirmes“, der Warsteiner Montgolfiade oder einem der vielen Schützenfeste vor Ort, Jubeln oder Weinen beim Champions-League-Spiel im BVB-Stadion oder beim Public Viewing mit dem größten BVB-Fanclub der Welt ebenso wie bei EM und WM auf der Winterberger Bobbahn.

Und das Beste: Alles ist nur einen Katzensprung vom Arbeitsplatz entfernt und größtenteils auch mit dem ÖPNV ganz hervorragend zu erreichen

Logo Familien-Freundliches-Unternehmen im Hochsauerlankreis

Seit Dezember 2020 ist die Bezirksregierung Arnsberg als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert.
„Ein familienfreundliches Personalmanagement zahlt sich aber auch für uns als Arbeitgeberin aus: weniger Mitarbeiter*innenfluktuation und Know-How-Abgang, Vorteile bei der Gewinnung neuer Arbeitskräfte im demografischen Wandel und Mitarbeiter*innenzufriedenheit erhöhen die Produktivität“, erläutert Regierungspräsident Vogel die dahinterstehende Personalstrategie.

Seit 2018 ist die Bezirksregierung Arnsberg Unterzeichnerin der „Charta der Vielfalt“: „Wenn wir als Bezirksregierung für das Land und seine Menschen arbeiten, müssen wir diese Vielfalt mitdenken und passgenaue Lösungen suchen und umsetzen. Dazu brauchen wir auch Vielfalt in unserer eigenen Verwaltung“, so Regierungspräsident Hans-Josef Vogel anlässlich des Gewinns des Teams #BRAversity bei der Diversity Challenge 2018/19.

Logo Charta der Vielfalt