21.07.2021

Sportstättenbauförderung

110.521 Euro für Witterungsschutz an der Bob- und Rodelbahn in Winterberg

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH mit Sitz in Meschede einen Förderbescheid in Höhe von 110.521 Euro bewilligt. Die Gelder sind für den Neubau und die Modernisierung des Witterungsschutzes an Kurve 6 der Bob- und Rodelbahn in Winterberg bestimmt.

Die Maßnahme sieht eine Modernisierung des Witterungsschutzes der Kurve 6 zur Verbesserung der sportlichen Nutzung vor. Das vorhandene, vor mehr als 20 Jahren errichtete Sonnensegel soll durch eine feste Bedachung sowie einen Behang aus Gewebefolie ersetzt werden, um eine gleichbleibende Eisqualität des Bahnbelages bei jeder Wetterlage zu gewährleisten. Die angrenzenden Kurven 5 und 7 verfügen bereits über einen vergleichbaren Witterungsschutz.

Die Bob- und Rodelbahn Winterberg ist Bundesstützpunkt, Landesleistungsstützpunkt in besonderem Landesinteresse sowie Landesleistungszentrum für Bob, Rodeln und Skeleton.

Bei der Landeszuwendung handelt es sich um Mittel der Sportstättenbauförderung nach Maßgabe der Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Investitionsmaßnahmen an herausragenden Sportstätten vom 15.12.2018.