Genehmigung für das Haushaltssicherungskonzept 2022 bis 2026 der Stadt Hagen

22.06.2022

Kommunalaufsicht

Genehmigung für das Haushaltssicherungskonzept 2022 bis 2026 der Stadt Hagen

Am 13. Juni 2022 hat Regierungspräsident Hans-Josef Vogel das Haushaltssicherungskonzept der Stadt Hagen genehmigt. Der Haushalt kann nun bekanntgemacht werden und in Kraft treten.

Der Rat der Stadt Hagen hat am 31. März 2022 den Doppelhaushalt 2022/2023 und das Haushaltssicherungskonzept für die Jahre 2022 bis 2026 beschlossen. Nach Aufbereitung der beschlossenen Festsetzungen hat die Stadt den Haushalt am 3. Mai 2022 bei der Bezirksregierung Arnsberg angezeigt. Durch die Genehmigung hat Regierungspräsident Hans-Josef Vogel nun das Anzeigeverfahren beendet.

Die Aufstellung des Haushaltssicherungskonzeptes ist nach Abschluss des Stärkungspaktes für die Stadt Hagen erforderlich, da sie weiterhin bilanziell überschuldet ist. Mit dem Haushaltssicherungskonzept soll der allmähliche Abbau der Überschuldung sichergestellt werden.