Kinderrechte sind für Schulabteilung wichtige Leitlinie

20.11.2022

#TurnTheWorldBlue: Tag der Kinderrechte am 20. November

Kinderrechte sind für Schulabteilung wichtige Leitlinie

Anlässlich des Internationalen Tags der Kinderrechte am 20. November beteiligt sich die Bezirksregierung Arnsberg auch in diesem Jahr an der Aktion #TurnTheWorldBlue von UNICEF: Aufgrund der aktuellen Energielage erstrahlen in Deutschland diesmal jedoch nicht Gebäude und Wahrzeichen in blau, wohl aber die Social-Media-Kanäle von Institutionen: Auch die der Bezirksregierung auf Twitter und Instagram. So werden die Kinderrechte digital zum Leuchten gebracht.

Video

Kinderrechte sind für Schulabteilung wichtige Leitlinie

01:42 Minuten

In ihrer Videobotschaft anlässlich des Aktionstags betont Uta Diers (Leiterin der Schulabteilung): „Die Kinderrechte sind für uns als Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg eine wichtige Leitlinie. Die tatsächliche Umsetzung dieser Rechte ist für uns eine tägliche Aufgabe. Für mich sind daher Demokratieerziehung, individuelle Förderung, ein guter Ganztag und eine gut gelenkte Inklusion wichtige, unabdingbare Bestandteile einer Bildung und Erziehung unserer Kinder.“

Auch in den Schulen vor Ort im Regierungsbezirk sind die Kinderrechte von Bedeutung: „Täglich finden diese Rechte als Wertegrundlage Eingang in den Betrieb der Schulen unseres Bezirks. Sie bilden die Grundlage für eine Bildung und Erziehung zu jungen Erwachsenen, deren Tun und Handeln von Toleranz, Gleichberechtigung und freiheitlich-demokratischer Gesinnung geprägt ist“, so Diers weiter.

Hintergrund

Die Rechte der Kinder werden seit 1989 durch die UN-Konvention über die Rechte des Kindes gestärkt. Sie legt fest, dass Kinder ein Recht darauf haben, ausreichend versorgt und geschützt zu werden. Alle Staaten außer den USA – und somit auch Deutschland – haben die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert.