Land NRW fördert Kreativ.Quartiere Ruhr 2022/23 mit 940.000 Euro

25.08.2022

Kunst- und Kulturförderung

Land NRW fördert Kreativ.Quartiere Ruhr 2022/23 mit 940.000 Euro

Das Projekt Kreativ.Quartiere Ruhr 2022/23 erhält auch im aktuellen Haushaltsjahr Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Bezirksregierung Arnsberg bewilligte der ecce - european centre for creative economy GmbH mit Sitz in Dortmund einen Förderbescheid in Höhe von rund 940.000 Euro.

Regierungspräsident Hans-Josef Vogel: „Die urbane Gesellschaft in der Metropole Ruhr braucht neben Wirtschaft und Wissenschaft auch Kultur und Kreativität, um sich weiterzuentwickeln und als Zukunftsstandort zu etablieren. In aktuellen Krisenzeiten ist es wichtiger denn je, kulturelle und künstlerische Projekte wie Kreativ.Quartiere Ruhr zu fördern.“

Der Geschäftsführer der ecce GmbH, Christian Weyers, ergänzt: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, das Förderprogramm neu zu beleben und bin mir sicher, dass die sieben Kreativ.Quartiere durch diese gezielte Unterstützung einen nachhaltigen Entwicklungsschub erfahren werden. Durch Kultur und Kreativität im Stadtraum erhöht sich die urbane Lebensqualität in der Metropole Ruhr, deshalb ist die Förderung von aktivierenden Gestaltungsräumen so wichtig.“

Das Programm Kreativ.Quartiere Ruhr unterstützt die Weiterentwicklung von Räumen und Zentren der kreativen und künstlerischen Entfaltung für einen kulturellen, ökonomischen und urbanen Wandel. Zahlreiche Projekte wurden in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich umgesetzt. Seinen Ursprung hat Kreativ.Quartiere Ruhr ebenso wie die ecce GmbH in der Kulturhauptstadt RUHR.2010.