Landesmittel für Feuerwehrgerätehaus Arnsberg-Oeventrop

Herr Regierungspräsident Hans-Josef Vogel übergibt einen Förderbescheid an mehrere Vertreter von Stadt und örtlicher Feuerwehr. Alle Personen stehen vor einem Löschfahrzeug, welches zur Hälfte aus der Feuerwehrstation herausgefahren wurde.
24.06.2022

Landesmittel für Feuerwehrgerätehaus Arnsberg-Oeventrop

Landesmittel in Höhe von 219.257 Euro erhält jetzt die Stadt Arnsberg für die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Oeventrop. Den Förderbescheid übergab Regierungspräsident Hans-Josef Vogel am Donnerstag, 23. Juni 2022, an Jörg Freitag, Leiter Recht/Compliance der Stadt Arnsberg sowie an Martin Känzler, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Arnsberg und den Führer des Oeventroper Löschzuges, Oliver Pietz.

Jörg Freitag sagte zu, dass mit der Übergabe des Förderbescheides nun zügig mit der Umsetzung des Projektes begonnen wird, das bis Ende 2023 abgeschlossen sein soll. Er überbrachte für den derzeit erkrankten Bürgermeister Ralf Paul Bittner den Dank für die Unterstützung. Bittner kündigte an, dass er sich sobald als möglich selber vor Ort über die Maßnahme informieren will.

Für Regierungspräsident Hans-Josef Vogel ist nicht nur die mit der Förderung verbundene verbesserte Infrastruktur wichtig, sondern auch die Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit der Feuerwehr. Regierungspräsident Vogel: „Das Ehrenamt ist ein Herzstück im Leben von Städten und Gemeinden. Die Menschen vor Ort stehen in vielen Krisensituationen füreinander ein. Unsere örtlichen Feuerwehren sind dabei insbesondere in der Ehrenamtsstruktur ländlicher Regionen zuverlässige Partner. Die Fördermittel des Landes sind zur Unterstützung dieser Arbeit ein wichtiger Beitrag.“

Mit den Mitteln wird der Anbau für einen neuen Umkleidebereich, eine Fahrzeuggarage sowie eines Lagerraums ermöglicht.