Märkischer Kreis erhält 44.000 Euro für das Servicebüro Südwestfalen

23.12.2021

Kunst- und Kulturförderung NRW

Märkischer Kreis erhält 44.000 Euro für das Servicebüro Südwestfalen

Die Bezirksregierung Arnsberg hat dem Märkischen Kreis für die Maßnahme „Servicebüro Südwestfalen“ einen Förderbescheid in Höhe von 144.000 Euro bewilligt. Die Mittel dienen der Fortführung des Projekts im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik in den Haushaltsjahren 2022-2024. 

Das Servicebüro der Kulturregion Südwestfalen in Altena ist beim Märkischen Kreis angesiedelt. Es ist die Geschäftsstelle des Landes-Förderprogramms Regionale Kulturpolitik in der Kulturregion Südwestfalen zur Stärkung von Kooperation und Vernetzung sowie Kultureller Teilhabe. Aufgaben des Servicebüros sind unter anderem die Durchführung von Qualifikationsmaßnahmen für Kulturschaffende und -engagierte, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit, Beratung potenzieller Projektträger sowie die Weiterentwicklung des Kulturmarketings.

Die Kulturregion Südwestfalen wird von der kreisfreien Stadt Hagen, dem Märkischen Kreis sowie den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein gebildet.