03.09.2021

DigitalPakt Schule

Stadt Herne erhält 4,358 Millionen Euro für digitale Ausstattung an Schulen

Ein Förderbescheid in Höhe von 4.358.045 Euro ist der Stadt Herne jetzt von der Bezirksregierung Arnsberg bewilligt worden. Davon profitieren insgesamt 17 Schulstandorte.

Die Mittel sind unter anderem für die Anschaffung von Präsentationstechnik – also Anzeige- und Interaktionsgeräte in Form von Displays – bestimmt. Jeder der 17 Schulstandorte in Herne erhält drei solcher Displays. Zudem wird die Anschaffung von Datendosen und weiterer benötigter Technik gefördert. An den Schulen werden auch die LAN-Verbindungen vervollständigt bzw. WLAN-Netze optimiert.

An folgenden Schulen werden die Maßnahmen durchgeführt:

Hauptstandorte

  • Schule an der Ohmstraße
  • Schule am Jürgens Hof
  • Schule an der Börsinghauser Straße
  • Städt. Katholische Grundschule
  • Laurentiusschule
  • Freiherr-vom-Stein-Schule
  • Horstschule
  • Südschule
  • Schule am Schwalbenweg
  • Städt. Realschule Sodingen
  • Otto-Hahn-Gymnasium
  • Grundschule Kunterbunt
  • Kolibri-Schule
  • Michaelschule
  • Robert-Brauner-Schule

Teilstandorte:

  • Erich Kästner-Schule Dependance
  • Erich-Fried-Gesamtschule Dependance