FAQ - Das Projekt

Häufig gestellte Fragen Das Projekt

Ziel des Projektes unter Koordinierung der Bergbehörde Arnsberg ist es Ereignisse wie im Juli 2021 in Zukunft zu verhindern. 

Zu den konkreten Maßnahmen zur Gefahrenabwehr gehört die Auffüllung der tiefen Geländeeinschnitte im Auenbereich der Erft durch die Herstellung einer sogenannten „Sekundäraue“, die Sicherung der Stadtentwässerung sowie die Sicherung der Kiesgrube gegen zukünftige Hochwässer. 

Um einen sicheren Ablauf dieser Arbeiten zu gewährleisten, wird zudem ein temporärer Hochwasserschutz entlang der Erft errichtet - von der Kiesgrube bis in den Ort Blessem hinein.