Sportarten

Basketballwettbewerb

Auch in diesem Jahr nimmt die Sportart Basketball bei den Nordhrein-Westfalen YoungStars teil. Die lokalen Vorentscheidungen werden vom zuständigen Ausschuss für den Schulsport in Kooperation mit dem Westdeutschen Basketball-Verband e. V. (WBV) und seinen Mitgliedsvereinen organisiert und durchgeführt. Dort werden die Siegerschulen der 12 kreisfreien Städte und Kreise ermittelt.

Das Finale der Westfalen YoungStars wird als gemischtes 4-4 Turnier mit vereinfachten Regeln gespielt (siehe Ausschreibung).

Zur Vorbereitung eignet sich das Spielabzeichen Basketball www.basketball-bund.de/breitensport/spieltreff-spielabzeichen.

Grundschulen, die an dem Wettbewerb teilnehmen oder sogar ein Vorturnier ausrichten möchten, können sich beim WBV unter g.kleine[at]wbv-online.de melden. Grundschulturniere oder Grundschul-Spieltreffs, die bereits seit Jahren in Kooperation mit dem WBV oder seinen Mitgliedsvereinen stattfinden, können in die Vorrunden der Westfalen YoungStars integriert werden.

Für Rückfragen zur Organisation und Durchführung der Vorrunden sowie zu den Spielregeln steht der Westdeutsche Basketballverband (Herr Georg Kleine) unter der Telefonnummer 0203 7381-665 oder g.kleine[at]wbv-online.de (subject: Anfrage%20Westfalen%20Youngstars%20Basketball%20BezReg%20Arnsberg%20-%202019)  zur Verfügung.

Volleyballwettbewerb

Bei den Nordrhein-Westfalen YoungStars sind ausschließlich Mixed-Mannschaften zugelassen. Eine Mannschaft besteht aus drei (zwei Mädchen und ein Junge oder zwei Jungen und ein Mädchen) oder vier (2 Mädchen und 2 Jungen) Schülerinnen und Schülern. Reine Mädchen- oder reine Jungenmannschaften können nicht teilnehmen.

Für Rückfragen zur Organisation und Durchführung der Vorrunden sowie zu den Spielregeln steht der Volleyball-Verband e. V. unter der Telefonnummer 0231 586-1717 oder info[at]wvv-volleyball.de zur Verfügung.