Hinweisgebersystem nach § 53 GwG

Insbesondere Personen, die über ein besonderes, unternehmensinternes Wissen verfügen (z. B. Mitarbeiter*innen, Kund*innen, Geschäftspartner*innen), können einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung leisten, indem sie die zuständigen Aufsichtsbehörden über mögliche oder tatsächliche Verstöße gegen das GwG oder die weiteren geldwäscherechtlichen Bestimmungen informieren (Whistleblower*innen).

Die Aufsichtsbehörden richten daher ein entsprechendes System ein, über das Hinweise – auch anonym – über einen geschützten Kommunikationsweg abgegeben werden können.

Sofern Sie der Bezirksregierung Arnsberg entsprechende Hinweise auf Verstöße gegen geldwäscherechtliche Vorschriften bei Veranstaltern und Vermittlern von Glücksspiel übermitteln möchten, stehen Ihnen verschiedene Wege zur Verfügung:

 

Per Post an die folgende Anschrift

Bezirksregierung Arnsberg
Dezernat 21
Seibertzstr. 1
59821 Arnsberg

Telefonisch unter der Telefonnummer

Per Fax an die Faxnummer

02931 82-2450

Per E-Mail an die Adresse

gwg-gluecksspiel [at] bra.nrw.de

Über ein Kontaktformular